Persönliche Kontakte und Beziehungen sind nach wie vor die wichtigsten Grundlagen für den erfolgreichen Geschäftsabschluss. Bei bestimmten Dienstleistungen und Produkten ist der persönliche Kauf ein Leistungsversprechen in die Zukunft und benötigt entsprechendes Vertrauen, welches über die Zeit aufgebaut werden muss. Daher ist der Aufbau von neuen Kontakten und die Erkennung deren Bedürfnissen ein essentieller Faktor im Verkauf.

Doch wie können Kontakte erkannt und die Kontaktquote gesteigert werden?

Business Plattformen wie LinkedIn und Xing werden heute als Nachschlagewerke genutzt und bieten interessante Möglichkeiten Kontakte aufzubauen. Auch werden unterschiedliche Kampagnen-Strategien umgesetzt, um mit relevanten Inhalten die gewünschten Zielgruppen zu erreichen und daraus Kontakte zu generieren.

Das Ziel wird vermeintlich dann erreicht, wenn der Interessent, also Kontakt beim Anbieter, über die Firmenwebseite seine Kontaktdetails bekannt gibt oder sich aktiv per Telefon meldet. Diese Inbound Massnahmen bieten gute Voraussetzungen einer Vorqualifizierung des Interessenten, bei jedoch passivem Verhalten des Anbieters.

Eine aktive Steigerung der Kontaktquote kann durch die Erkennung von Webseiten-Besucher erfolgen, die sich konkret um Dienstleistungen und Produkte des Anbieters interessieren. Diese Webseiten-Transparenz wird auch für die Qualifizierung von Interessenten anhand der «Visitor Journey» verwendet. Dieses Wissen wird jeweils für eine aktive und konkrete Kontaktansprache verwendet, welches zum Ziel hat die Bedürfnisse des Interessenten zu besprechen und Vertrauen aufzubauen.

Erfahrungswerte zeigen auf, dass durch eine aktive Kundenansprache die Kontaktquote über die Firmen-Webseite je nach Branche bis zu 300% gesteigert werden konnte. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit Permagroup und kontaktieren Sie uns.

0
Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Permagroup